DIE LADIES UND DIE LIGA:

EINE ERFOLGSGESCHICHTE SOLL WEITERGESCHRIEBEN WERDEN

Der lange, graue Winter ist nun vorbei und der LTTC macht sich chic für den Sommer. Traditionsgemäß wird bei uns nicht nur selbst Tennis gespielt, sondern auch gutes Tennis geboten.

Unsere erste Damenmannschaft hat sich mit tollen Leistungen in der 2. Bundesliga - Nord im Vorjahr mit einem hervorragenden 3. Platz in der zweithöchsten deutschen Spielklasse etabliert. Der gute Mannschaftsgeist, der über die letzten Jahre geformt wurde und noch gewachsen ist, führte zusammen mit der Unterstützung der vielen „rot-weißen“ Zuschauer dazu, dass die 1. Damen alle drei Heimspiele gewinnen konnten, was natürlich eine ausnahmslos gute Stimmung im Club verursachte. Es hat einfach allen sehr viel Spaß gemacht.

Waren im letzten Jahr mit den Zehlendorfer Wespen und dem TC Horn Hamm zwei Vereine dabei, die sicherlich schwächer einzuschätzen waren als unsere Mannschaft, ist die Konkurrenz nun in unserer, aus sieben Mannschaften bestehenden Gruppe, sicherlich etwas stärker einzuschätzen.

Das Ziel für 2018 ist erneut, einen guten Mittelplatz zu erreichen und so das Thema Abstieg gar nicht erst aufkommen zu lassen. Mit unserem Hauptsponsor CLEMENS KLEINE im Rücken konnten wir die Mannschaft noch einmal verstärken. Tadeja Majeric, die Slowenische Fed-Cup Spielerin, wird das Team von Dr. Richard Lisicki an vier Spieltagen an Position 1 vertreten. Ansonsten verlassen wir uns erneut wie im letzten Jahr auf ihre Landsfrauen Nastja Kolar und unsere Spielertrainerin Masa Zec Peskiric.

Mira Antonitsch und Ana Savic werden als Joker fungieren, während der Kern der Mannschaft wie gewohnt aus den eigenen jugendlichen Spielerrinnen zusammengestellt wird.

Neben der deutschen Jugendhallenmeisterin unter 18 Jahren, Anica Stabel, werden Santa Strombach, Adelina Krüger, Nadja Lask und Emma Gevorgyan ihre Einsätze bekommen. Auch auf Lisickis Nachwuchstalent Stefania Rogozinska - Dzik können wir wieder zählen. Sie hat häufig mit unserem Headcoach Dr. Lisicki auf unserer Anlage trainiert. Auch Anica und Santa haben im letzten Jahr mit ihren tollen Spielen und Siegen wichtige Punkte für die Mannschaft erzielt. Da sich alle drei Spielerrinnen im vergangenen Jahr weiterentwickelt haben, dürfen wir sehr gespannt sein, wie sich ihre Fortschritte bemerkbar machen werden.

Adelina, Emma und Nadja werden auch die Möglichkeit erhalten, sich in die Mannschaft reinzuspielen und vielleicht an Position 6 auch Punkte beizusteuern. Gegen Ende der Saison wird dann noch die in den USA studierende Camille Gbaguidi-Keller zur Mannschaft stoßen, weil dann ihre Semesterferien starten.

Nach dem Rückzug des TC Moers gibt es neben Aufsteiger RTHC Leverkusen und dem Nachrücker Großflottbecker THGC noch einen dritten, neuen Verein, den Tennisclub Bredeney e.V. Essen, in der 2. Bundesliga Nord. Neben den sehr starken Damen aus Marienburg und den erfahrenen Spielerinnen vom TC Union Münster sind wir natürlich besonders gespannt darauf, wie das Lokalderby gegen die Damen des TC 1899 e.V. von Blau- Weiss verlaufen wird. Es findet am letzten Spieltag, nämlich Sonntag, dem 17. Juni 2018 auf unserer Anlage statt. Ein Termin, der unbedingt vorgemerkt werden sollte.

Wir freuen uns auf eine spannende Bundesligasaison unserer ersten Damen und werden uns bemühen, die - hoffentlich von bestem Wetter begleiteten Heimspiele - mit ein paar Überraschungen für unsere Zuschauer anzureichern. Das Team setzt - wie im letzten Sommer - natürlich auch auf die volle Unterstützung aus unserer Mitgliedschaft.

"Rot-Weiß" Bundesliga-Radio-Show:
1. Damen 2018