20.02.2017

1. Damen und 1. Herren TVBB Meister der Winterrunde

 

Am 18.-19.02.2017 wurde in der Havellandhalle in Seeburg das Finale der TVBB Winterrunde 2016/17 ausgetragen - mit einem siegreichen Abschluss unserer 1. Damen und 1. Herren.

Die Fotos unserer frisch gekürten Meister können auf unserer Facebookseite angesehen und geliked werden.

 

LTTC RW Berlin Sieger der Endrunde Damen und Herren Winter 2016/2017

TVBB - Am letzten Wochenende fanden die Endrunden der Damen und Herren unserer Winterrunde 2016/2017 in der Havellandhalle /Seeburg statt. Geboten wurde wirklich sensationelles Tennis, welches die zahlreichen Zuschauer genießen konnten. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren setzte sich am Ende der LTTC RW Berlin durch, wobei jedoch gerade das Herren-Endspiel an Dramatik kaum zu überbieten war.

Bei den Damen kam es zum Finale zwischen den beiden Bundesliagmannschaften des LTTC RW Berlin und den Zehlendorfer Wespen. Im Spitzeneinzel konnte sich die amtierende Verbandsmeisterin Anica Stabel (LTTC RW Berlin) gegen Laura Kemkes mit 6:2 6:1 durchsetzen. Auch Masa Zec-Peskiric und Santa Strombach gewannen ihre Einzel, lediglich im 4. Einzel gewann Emilia Richter (Zehlendorfer Wespen) im entscheidenden Match-Tiebreak. Auch im Doppel konnten sich die Rot-Weissen schlussendlich durchsetzen und gewannen so insgesamt mit 5:1.

Bei den Herren kam es ebenfalls zu einem Klassiker. In der Partie BW 1899 Berlin gegen den LTTC RW Berlin traten beide Mannschaften mit ihren besten Bundesliga-Kadern an. Lediglich Laslo Urrutia (BW 1899 Berlin) konnte sich an Position 2 gegen seinen Gegner Delf Gohlke in 2 Sätzen 6:4 und 7:5 durchsetzen. Alle anderen Partien wurden erst im Match-Tiebreak entschieden. Hochdramatisch war das Match an Position 1 von Rudolf Molleker (LTTC RW Berlin) gegen Friedrich Klasen (BW 1899 Berlin), welches in jedem Satz im Tie-Break entschieden wurde. Letzendlich gewann Klasen mit 6:7, 7:6 und 10:3. Der stark aufspielende Jesper Freimuth (BW 1899 Berlin)  gewann knapp 5:7, 7:6 und 12:0 gegen Robert Strombach (LTTC RW Berlin). Lediglich der an Position 3 spielende Sebastian Rieschick (LTTC RW Berlin) konnte sich am Ende gegen Bastian Wagner mit 6:0, 3:6 und 10:7 durchsetzen und hielt damit den LTTC noch im Rennen um den Titel.

Hierfür mussten aus LTTC Sicht nun jedoch beide Doppel gewonnen werden, da man ja mit 1:3 nach den Einzeln zurücklag. Im ersten Doppel trafen Delf Gohlke und Sebastian Rieschick für den LTTC auf Friedrich Klasen und Laslo Urrutia. Nach 6:4 und 3:6 musste auch hier der Match-Tiebreak die Entscheidung bringen und die Rot-Weissen schafften den Sieg mit 10:5. Nun musste das 2.Doppel die Entscheidung bringen. Der frisch aufspielende Lenard Soha schaffte mit seinem starken Partner Robert Strombach (LTTC) nach einem Satzrückstand 6:7 und 6:1 noch den Sprung in den Match-Tiebreak gegen die Kontrahenten Bastian Wagner und Jesper Freimuth. Diesen Match-Tiebraek gewannen Sie mit 10:8 und schafften so den Ausgleich zum 3:3.

In der normalen 4-er Mannschaft wäre dieses 3:3 nach unser Wettspielordnung nun ein "Unentschieden" gewesen. Da es aber einen Sieger geben musste, wurde im Vorfeld durch den souveränen Oberschiedsrichter Hartmut Kneiseler der Entscheidungsmodus im Finale bekanntgegeben. Als Entscheidung wird ein normaler Tie-Break im Doppels, welches als letztes noch spielte, zusätzlich gespielt. Und diesen Tie-Break konnten die Rot-Weissen mit 7:1 für sich entscheiden und sicherten sich so beide Titel in der Endrunde!

Der Spielmodus der Endrunde im Winter ist auf jeden Fall ein echtes Highlight für alle Tennisfans im TVBB. Anders als im Sommer findet man hier tatsächlich alle Spitzenmannschaften des Verbands (unabhängig von der Zugehörigkeit in den Bundesligen /Regionalligen) zu einem wirklich sehenswerten Vergleich. Schon die Halbfinals waren geprägt von hohen Niveau und spannenden Spielen. Erwähnenswert ist hier auch, dass es sowohl bei den Damen als auch bei den Herren der TC BW 1899, LTTC RW Berlin, die Zehlendorfer Wespen und der TC SCC in die Endrunde schafften.

Alle Spielberichte finden Sie im TVBB NuLiga Portal (tvbb.liga.nu)

Felix Rewicki, Geschäftsführer TVBB


Sponsoren

Medienpartner



Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Sie!

Zum Aufnahmeantrag >>